Unsere Referenten

Referenten an bevorstehenden Anlässen

576110.190516_tg_nadja-r-buser_zvg-624.jpg-
Nadja R.
Buser

Nadja R. Buser (*1971) hat an der Universität Basel Ethnologie, Kunstgeschichte und nachhaltige Entwicklung studiert und mit dem Lizentiat abgeschlossen. Während einer Anstellung in der Privatwirtschaft hat sie einen exec. MBA gemacht und dann als Delegierte des Internationalen Komitees des Roten Kreuzes (IKRK) in Liberia und den Philippinen gearbeitet. Im Südsudan war sie als transkulturelle Beraterin für Ärzte ohne Grenzen tätig. Nach ihrer Rückkehr in die Schweiz engagierte sie sich für die Caritas Schweiz als Länderverantwortliche Ruanda, Uganda und Kolumbien. Parallel dazu absolvierte Nadja R. Buser beim VMS, Verband der Museen Schweiz, und an der Universität der Künste in Berlin eine Weiterbildung zur Ausstellungsmacherin und Kuratorin. Nach dem Alpinen Museum der Schweiz in Bern ist sie seit 2016 bei der Helvetas als Ausstellungsverantwortliche tätig. Sie hat mit ihrem Team die Ausstellung «GLOBAL HAPPINESS – was brauchen wir zum Glücklichsein?» kuratiert. Diese ist seit Mai 2019 in Schweizer Museen unterwegs und gastiert aktuell im Aquatis in Lausanne.

Scip AG
Marc
Ruef
Head of Research, scip AG

Marc Ruef von Oberried (BE) ist 1981 geboren. 1997 hat er mit computec.ch das bekannteste deutschsprachige Portal zum Thema Computersicherheit gegründet. Mit 18 Jahren hat er sein erstes Buch zur Sicherheit von Windows herausgegeben. Es folgten unter anderem „Hacking Intern“ im Data Becker Verlag und „Die Kunst des Penetration Testing“ im C&L Verlag. In den vergangenen 25 Jahren hat er an 16 Büchern mitgewirkt, über 275 Fachartikel in sieben verschiedenen Sprachen publiziert und mehr als 200 Interviews gegeben. Er gilt als einer der meistgelesenen deutschsprachigen Autoren auf seinem Fachgebiet. Zudem ist er Dozent an verschiedenen Universitäten und Fachhochschulen, wie zum Beispiel an der ETH Zürich.
Er ist Mitbegründer der Firma scip AG in Zürich, die seit 2002 Beratungen im Bereich Cybersecurity anbietet. Dort hat er 12 Jahre lang das Red Team, verantwortlich für Offensive Security Testing, aufgebaut und geleitet. Mittlerweile ist er für die Forschungsabteilung zuständig, die einerseits die anderen Teams unterstützt, andererseits Research im Kundenauftrag durchführt. Vorzugsweise unorthodoxe Projekte, wie zum Beispiel Car Hacking oder Medizinalgeräte, werden durch das Titanium Team umgesetzt. Unter anderem wurden Schwachstellen in Fahrzeugen von Mercedes und verschiedenen Röntgengeräten gefunden und in koordinierter Form publik gemacht.

Referenten an früheren Anlässen

Jackie Bauer
Jackie
Bauer
Chief Investment Officer UBS Global Wealth Management

Jackie Bauer ist Ökonomin im Chief Investment Office von UBS Global Wealth Management, wo sie im Swiss Investment Office den Researchbereich zu Public Policy Themen leitet. Ihren Fokus legt sie dabei hauptsächlich auf das Schweizer Altersvorsorgesystem, die soziale Sicherheit, die Generationengerechtigkeit und den demografischen Wandel im Land. Ihre Karriere begann sie 2013 im Bereich Business Development & Strategy von UBS. Jackie Bauer verfügt über einen Master of Arts in Management and Economics der Universität Zürich, hat auch in Australien, den USA und Grossbritannien studiert, einen BA in International Business and Finance erworben und ist CFA Charter Holder. Gegenwärtig arbeitet sie an ihrer Dissertation in Political Economy an der Universität Luzern.

Porträt Frank Bodin
Frank
Bodin

CEO bodin.consulting

Frank Bodin ist Gründer und CEO von bodin.consulting, eine weltweit tätige Agentur für Branding und Kommunikation mit digitaler Intelligenz. Zudem ist er Twitter Botschafter Schweiz, Präsident des ADC Switzerland und in zahlreichen Verwaltungs- und Beiräten. Er wurde mit unzähligen Awards von allen bedeutenden Wettbewerben weltweit ausgezeichnet und war Werber des Jahres.

Bis 2018 war er langjähriger Chairman & CEO von Havas in der Schweiz und in Österreich und war darüber hinaus als Chairman des Global Creative Council von Havas für 73 Länder verantwortlich. Er studierte Piano am Konservatorium und Recht an der Universität Zürich.

Sein jüngstes Buch „Do it, with love – 100 Creative Essentials“ ist ein Bestseller in der siebten Auflage.

dirk_boll_b_001-copy
Prof. Dr. Dirk
Boll

Präsident Christie’s EMERI (Europe & UK, Middle East, Russia & India)

Dirk Boll studierte Rechtswissenschaften und Kulturmanagement. Er begann seine Karriere bei Christie’s 1998 in London. Nachdem er im Jahr 2000 Repräsentant in Stuttgart geworden war, stand er von 2004 bis 2011 der Schweizer Tochterfirma in Zürich vor. 2011 bis 2016 war er Geschäftsführer Kontinentaleuropa. Dirk Boll lehrt zudem Kulturmanagement in Hamburg. Er publiziert zu Entwicklungen der Kunstmärkte, z.B. eine Kunstmarktkolumne in der Schweizer Handelszeitung. Seine Buchpublikationen reichen von strukturellen Betrachtungen der Marktsysteme („Kunst ist käuflich“) bis zu den „Helden der Kunstauktion“, welche die Kulturgeschichte der Kunstauktion erzählen.

Andreas_Christen_020836
Andreas
Christen
Ökonom, Senior Researcher Vorsorge bei Swiss Life

Andreas Christen ist Ökonom und forscht seit rund 10 Jahren zu unterschiedlichen volkswirtschaftlichen Themen. Seit zwei Jahren analysiert er als Senior Researcher Vorsorge bei Swiss Life Themen rund um die Altersvorsorge. Er ist unter anderem Autor der Swiss Life-Studien «Gender Pension Gap» sowie «Länger leben, länger arbeiten?».

Susanne_Giger-281x300
Susanne
Giger

Wirtschaftsredaktorin und Medientrainerin

Nach Stationen beim Schweizer Fernsehen und Schweizer Radio als Wirtschaftsredaktorin machte sich die Ökonomin (HSG) 2018 selbständig. Sie ist Dozentin, Wirtschaftsredaktorin und Medientrainerin und hält Verwaltungs- und Stiftungsratsmandate inne, darunter bei Coop Schweiz.

esther-girsberger
Dr. Esther
Girsberger
Inhaberin speakers.ch AG

Durch ihre langjährige Medienerfahrung, unter anderem als Tages-Anzeiger-Chefredaktorin, hat Esther Girsberger ein sehr breites Beziehungsnetz aufgebaut, auch zu bekannten Persönlichkeiten und wichtigen Meinungsmachern. Sie ist promovierte Juristin, langjährige Journalistin und Moderatorin von politischen, wissenschaftlichen und kulturellen Fachveranstaltungen. Dadurch bleibt sie am Puls der Zeit, was die Konzeption von Veranstaltungen betrifft. Seit November 2014 ist Esther Girsberger Inhaberin und Geschäftsführerin von speakers.ch AG.

Martinn Hellweg
Martin
Hellweg

Martin Hellweg berät Menschen, die Opfer eines digitalen Anschlags wurden.

Der Manager für Krisen- und Spezialsituationen hatte es erstmals 1998 in Brasilien beim Aufdecken eines Wirtschaftsbetrugsfalls mit der forensischen Analyse von hinterlassenen Datenspuren zu tun. Es folgten Engagements für Unternehmen und Privatpersonen, die sich einer Attacke auf Ihre Reputation und Privatsphäre ausgesetzt sahen. Als Verwaltungsrat und CEO verschiedener börsennotierter und privat gehaltener Unternehmen in der Krise war Martin Hellweg zudem häufig sein eigener Klient und konnte umfangreiche Erfahrungen zu den zuvor genannten Themen sammeln.

Pascal Kaufmann, Starmind Founder und CXO, am Freitag (8.2.2019) im Hauptquartier der Firma in Küsnacht ZH. Foto: Thomas Egli
Pascal
Kaufmann
Neurowissenschaftler und Unternehmer

Pascal Kaufmann ist ein in der Schweiz ansässiger Neurowissenschaftler und Unternehmer, Mitgründer von Starmind, Hersteller von KI-Lösungen für das Wissensmanagement in Unternehmen.

Nach dem Masterstudium der Neurowissenschaften und Wirtschaft an der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich (ETH Zürich) und an der Northwestern University in Evanston, IL USA, arbeitete Pascal Kaufmann für das bekannte Forschungslabor für künstlichen Intelligenz an der Universität von Zürich, Schweiz. Dort war Pascal Kaufmann an zahlreichen Projekten beteiligt und forschte an der Schnittstelle zwischen Maschine und Gehirn um die Geheimnisse von neuronalen Netzwerken und Gehirnaktivität aufzudecken.

Ivy_Klein
Ivy
Klein
Leiterin Abteilung Geschäftsentwicklung Unternehmenskunden bei Swiss Life

Ivy Klein ist Juristin mit Spezialisierung auf den Gebieten Banken-, Kapitalmarkt- und Versicherungsrecht. Seit fünf Jahren leitet sie die Abteilung Geschäftsentwicklung Unternehmenskunden bei Swiss Life. In dieser Funktion verantwortet sie die Geschäftsführung der Swiss Life Sammelstiftungen sowie die Strategiearbeit und Produktentwicklung des Geschäftsbereichs Unternehmenskunden und damit des Produktangebots von Swiss Life in der beruflichen Vorsorge.

Bea Knecht
Bea
Knecht
Informatikerin, Unternehmerin und Gründerin von Zattoo

Bea Knecht wuchs in Windisch auf und studierte Informatik an der University of California in Berkeley. Sie absolvierte ein Masterstudium in Business Administrations am International Institute for Management Development (IMD) in Lausanne. Nach dem Studium arbeitete sie in der Beratung und im Management, als Associate-Partnerin bei McKinsey und als Softwareentwicklerin.

2005 gründete Knecht gemeinsam mit Sugih Jamin den Schweizer TV-Streamingdienst Zattoo und ist heute Vizepräsidentin des Verwaltungsrats. Bea Knecht ist zudem Gründerin und Verwaltungsratspräsidentin der Start-ups Genistat und Levuro. Als Entwicklerin und Unternehmerin erhielt sie verschiedene Preise und Auszeichnungen. Knecht ist zudem Mitglied der Eidgenössischen Medienkommission (EMEK).

Bis 2012 lebte Knecht als Mann. Seit ihrer Transition äussert sie sich öffentlich über Genderthemen.

christine_kranz
Christine
Kranz
Internationale Managementberaterin und Gründerin der Symbolon AG

Seit über 25 Jahren coacht Christine Kranz Top Executives und begleitet Konzerne wie voestalpine Edelstahl GmbH oder Eli Lilly & Co in Leadership Development Programmen. Dabei arbeitet die Liechtensteinerin mit der von ihr entwickelten weltweit führenden Reflexionsmethode. Ihr Fokus ist nachhaltige Potenzialentwicklung und sie erreicht dies mit Meisterwerken von Monet, Kahlo und Rembrandt. Zum Beispiel nutzt sie die Kraft der Archetypen als Spiegel für weibliche Führung. In der Reflexion der eigenen Assoziationen zu weltberühmten Meisterwerken liegt der Schlüssel für bahnbrechende Erkenntnisse. Christine Kranz ist Autorin mehrerer Reflexionsbücher und Gastdozentin an verschiedenen Hochschulen und Universitäten. Die Vorträge des Reflexions-kompetenz-Profis beeindrucken, berühren und stärken die individuelle Entwicklung langfristig.

Dominique Kuenzle
Dominique
Kuenzle
Privatdozent für Philosophie, Universität Zürich

Dominique Kuenzle ist Dozent am Philosophischen Seminar der Universität Zürich und Philosophielehrer an der Kantonsschule Wil SG. Seine Forschungsschwerpunkte liegen in der Erkenntnistheorie, Sprachphilosophie und Feministischen Philosophie. Zur Zeit bemüht er sich besonders um die Förderung von sorgfältigem, kritischem Denken und Argumentieren innerhalb und ausserhalb von Schulen und Universitäten, nicht zuletzt mit Hilfe von öffentlich zugänglicher, auf Praxis bezogener Philosophie.

marta_kwiatkowski
Marta
Kwiatkowski Schenk
Senior Researcher und Deputy Head Think Tank am Gottlieb Duttweiler Institut

An der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften und an der Zürcher Hochschule der Künste absolvierte sie den Master in Advanced Studies in Customer Relationship Management (CRM) und den Master of Advanced Studies in Curating.

Sie hat verschiedene leitende Funktionen im Marketing der Schweizerischen Bundesbahnen SBB und davor in der Softwarebranche besetzt. Zuletzt war sie Leiterin Marketing Konzern bei der SBB. In diesen Funktionen setzte sie sich überwiegend mit kundenzentrierten Themen wie Bedürfnissen, Verhaltenspräferenzen, Loyalität, Vertrauen und Anreizmodellen auseinander. Sie war federführend in verschiedenen strategischen Projekten zur Kundenorientierung in Marketing, Vertrieb und Kommunikation. Sie analysiert gesellschaftliche, technologische sowie wirtschaftliche Veränderungen.

Daniela-Lager-217x300
Daniela
Lager
Moderatorin und Journalistin

Daniela Lager ist Moderatorin und Journalistin. Sie realisiert Beiträge für die Sendung 10vor10 am Schweizer Fernsehen und empfängt als Mitglied des Moderationsteams der Radiosendung «persönlich» regelmässig Gäste am Sonntagmorgen zum Livegespräch bei SRF1. Nach langen Jahren als Moderatorin der Sendung 10vor10 hat sie 2017 das Studio verlassen um wieder eigene Beiträge aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft zu realisieren. Zudem vertritt sie Barbara Lüthi in unregelmässigen Abständen als Moderatorin der Fersehsendung «Club». Daniela Lager lebt mit ihrer Familie in der Stadt Zürich, sie hat zwei Kinder im Teenageralter.

bild5_gross
Kiki
Maeder
Moderatorin und Schauspielerin

Kiki Maeder wuchs in Zürich auf. Nach Abschluss des Gymnasiums und einem mehrmonatigen Aufenthalt in England besuchte sie ab 2001 die Schauspielschule in Zürich, die sie 2004 abschloss. Seitdem trat sie auf Bühnen- und in TV-Produktionen auf. Neben ihrem Engagement im TV und auf der Bühne hat sie sich im PR- und Kommunikationsbereich weitergebildet und war sechs Jahre in einer PR-Agentur tätig. 2013 gründete sie gemeinsam mit ihrem Ehemann eine Event- und Kommunikations-Agentur.

JK_AnnaMaier_0007-244x300
Anna
Maier
Radio- und Fernsehmoderatorin

1996 startete Anna Maier ihre Medienkarriere beim Fernsehen (Schweizer Fernsehen SRF1, Sat1, TeleZüri) und Radio (SRF3, Radio24) als Moderatorin, Redaktorin und Produzentin von Unterhaltungs-Sendungen (u.a. „Die grössten Schweizer Talente“, „Einfach/luxuriös“, „Eiger, Mönch und Maier“) sowie von Gesprächs- und Nachrichtensendungen (Schweiz aktuell, Focus, TeleZüriNews und -Talk) und ist seit über 10 Jahren als freie Autorin tätig.

Nach einer Auszeit im Ausland ist Anna Maier seit Anfang 2018 zurück mit ihrem Online-Projekt „Kein Hochglanzmagazin“. Im Fokus stehen Menschen mit einer aussergewöhnlichen Lebensgeschichte aus Politik, Wirtschaft und dem gesellschaftlichen Leben.

ruth-metzler
Ruth
Metzler-Arnold

Inhaberin METZLER Strategie, Führung, Kommunikation AG

Die ehemalige Bundesrätin und Vorsteherin des Justiz- und Polizeidepartements (EJPD) ist heute Präsidentin bzw. Mitglied verschiedener Verwaltungs- und Stiftungsräte und Inhaberin von METZLER Strategie, Führung, Kommunikation AG. Als ehemaliges Mitglied der Exekutiven kennt die Juristin und Wirtschaftsprüferin die Regierungsarbeit sowohl auf kantonaler und nationaler Ebene als auch im internationalen Kontext. Bevor sich Ruth Metzler hauptberuflich auf Verwaltungsratsmandate und Beratungsgremien konzentrierte, hatte sie verschiedene leitende Positionen in der Privatwirtschaft inne. 2004 verfasste sie das Buch über ihre Tätigkeit im Bundesrat (Grissini & Alpenbitter, Meine Jahre im Bundesrat) welches während Monaten auf der Bestsellerliste figurierte und eine Rekordauflage erzielte und nun vergriffen ist.

mollerus-GV-05.20-3-460x307
Mimi
Mollerus
CEO Maison Mollerus

Mimi Mollerus führt in zweiter Generation die 1984 von Ernst Mollerus in der Schweiz gegründete Firma Maison Mollerus, die noch heute in Familienbesitz ist. Nach der Matura schloss Mimi eine Lehre als Industriekauffrau in der Modefirma comma, ab und absolvierte anschliessend in den USA einen MBA in International Business und Marketing. Sie arbeitete einige Jahre bei IWC in Schaffhausen, bevor Sie als CEO bei Maison Mollerus einstieg. 2011, kurz nach dem Eintritt in die Firma, eröffnete Mimi in Erlenbach den ersten Flagship Store. Mimi Mollerus lebt bei Zürich, ist verheiratet und hat zwei Kinder im Alter von vierzehn und neun Jahren.

Dr_-Rebekka-Reinhard-Philosophin-Rednerin-und-Bestseller-Autorin-300x300
Rebekka
Reinhard
Philosophin

Rebekka Reinhard ist promovierte Philosophin, Key Note Speaker und TEDx Speaker. Bekannt wurde sie als Redakteurin der Philosophie-Zeitschrift Hohe Luft und als SPIEGEL-Bestseller Autorin (u. a. „Die Sinn-Diät“ und „Würde Platon Prada tragen?“). Zuletzt veröffentlichte sie ihren sechsten Buchtitel „Kleine Philosophie der Macht (nur für Frauen)“ und „Nachdenkzeit 2018: 365 philosophische Denkanstösse“.

Foto: Frank Homann
Prof. Dr. Martin
Reuter

Psychologe und Neurowissenschaftler

Martin Reuter ist Vizedirektor des Center for Economics and Neuroscience (CENs) der Universität Bonn und Leiter der Abteilung für Differentielle und Biologische Psychologie an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn. Er hielt insgesamt sieben Rufe an die Universitäten in Dresden, Leipzig, Bochum, Göttingen, Ulm und Bonn. In seiner Forschung beschäftigt sich Reuter mit den neuronalen Grundlagen menschlichen Verhaltens vom Normalbereich bis hin zur Psychopathologie. Er hat über 170 internationale Fachzeitschriftenartikel publiziert und nationale und internationale Forschungsprojekte eingeworben.

images
George T.
Roos
Zukunftsforscher

Georges T. Roos beschäftigt sich professionell seit 20 Jahren mit den strategischen Zukunftsherausforderungen von Unternehmen und Organisationen. Er ist der führende Zukunftsforscher der Schweiz, bekannt als inspirierender Vortragsredner zu disruptiven Szenarien, Megatrends, Wertewandel und strategischer Zukunftsfitness. Er ist Gründer und Leiter des privaten Zukunfts-Think Tanks ROOS Trends&Futures. Überdies ist er Gründer und Direktor der European Futurists Conference Lucerne und Mitglied des Vorstandes von swissfuture – Schweizer Vereinigung für Zukunftsforschung.

Er ist Vater von zwei Kindern.

78566
Prof. Dr. Christian
Ruff
Department of Economics, Universität Zürich

Christian Ruff ist ordentlicher Professor für Neuroökonomie und Entscheidungsneurowissenschaften am Wirtschaftswissenschaftlichen Institut der Universität Zürich. Nach seinem Studium der Psychologie, Kognitionswissenschaft und Neurobiologie in Freiburg/Deutschland und Vancouver/Kanada promovierte er 2007 am University College London in Kognitiver Neurowissenschaft. Er blieb am UCL als Senior Research Fellow bis 2010, als er seine Stelle in Zürich antrat. In seiner Forschung untersucht Christian Ruff die menschliche Motivation, Entscheidungsfindung und das Lernen mit dem Ziel, Modelle zu entwickeln, die zur Erklärung und Vorhersage von Entscheidungen und sozialem Verhalten in vielen verschiedenen Kontexten verwendet werden können.

marco-salvi
Dr. Marco
Salvi
Projektleiter Avenir Suisse

Marco Salvi ist Ökonom und Projektleiter bei Avenir Suisse, der Think tank der Schweizer Wirtschaft. Er hat an der Universität Zürich Ökonomie studiert und an der EPFL Lausanne doktoriert. Bei Avenir Suisse betreut er das Dossier Gleichstellung und ist Herausgeber der Studie «Gleichstellung: Warum der Arbeitsmarkt nicht versagt». Er ist zudem Dozent für Volkswirtschaftslehre an der ETHZ und an der Universität Zürich.

Katja Stauber
Katja
Stauber
Radio- und Fernsehjournalistin

Katja Stauber lebte bis zu ihrem siebten Lebensjahr mit ihren Eltern in Südwestafrika, anschliessend zog die Familie in die Schweiz. Nach der Matura studierte sie vier Semester Rechtswissenschaft an der Universität Zürich. 1984 begann sie beim Privatsender Radio 24 als Moderatorin zu arbeiten, von 1988 bis 1990 war sie beim Fernsehsender European Business Channel tätig, anschliessend bei Radio Z.

Von 1992 bis 2020 war Katja Stauber Moderatorin und Redaktorin der Tagesschau beim Schweizer Radio und Fernsehen (SRF).

Am 3. April 2020 moderierte sie nach 2700 Ausgaben ihre letzte Tagesschau und ist nun als Produzentin der Hauptausgabe tätig.

Maja_Storch
Dr. Maja
Storch

Psychologin, Psychoanalytikerin

Maja Storch ist Psychologin, Psychoanalytikerin sowie Inhaberin und wissenschaftliche Leiterin des Instituts für Selbstmanagement und Motivation Zürich (ISMZ), einem Spinn-off der Universität Zürich. Zusammen mit Dr. Frank Krause hat sie das Züricher Ressourcen Modell ZRM entwickelt, ein wissenschaftlich fundiertes Selbstmanagement-Training. Ihre Arbeitsschwerpunkte sind Motivation, Persönlichkeitsentwicklung, Selbstmanagement, Ressourcenaktivierung, Training und Coaching. Maja Storch ist erzbischöfliche C-Kirchenmusikerin und Organistin, singt im Kirchenchor und führt regelmässig Orgeldienst in ihrer Kirchgemeinde aus.

Zu ihren Themen hat Maja Storch zahlreiche wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Publikationen verfasst. Sie ist Herausgeberin der ZRM-Bibliothek im Hogrefe Verlag.

tatjana-strobel
Tatjana
Strobel
Sozialpädagogin, Physiognomik- und Facereading-Expertin, Key-Note-Speakerin

Unter ihrer Dachmarke INSIDE PERSONALITY (IP) hat Tatjana Strobel eine einzigartige „Fingerabdruck“ Methode entwickelt: Mit dem IP Analysekonzept ist es möglich, Menschen individuell von innen und aussen zu betrachten, demzufolge ganzheitlich zu analysieren und
Hilfestellung zu geben – ohne sie zu bewerten. Tatjana Strobel hat sich früh mit dem Thema Wirkung und Auswirkung auseinandergesetzt. Sie arbeitete nach ihrem Studium als Verkaufsleiterin und Sales Managerin in der Luxusgüter- und Kosmetik-Industrie. In dieser Zeit eignete sie sich ihr umfassendes Know-how zum Thema Physiognomie an. 2008 machte sich Tatjana Strobel mit ihrer Coaching-Firma und ihrer TS Methode der Physiognomie selbständig. Seitdem gibt sie Seminare, hält Vorträge, agiert als freie Trainerin für internationale Unternehmen und veröffentlicht Bücher zur TS Methode. Tatjana Strobel lebt in Zürich.

Charlotte Toth
Charlotte
Toth
Anlagespezialistin UBS Global Wealth Management

Charlotte Toth verfügt über mehrere Jahre Erfahrung in der Finanzdienstleistungsbranche und arbeitet als Anlagespezialistin im UBS Global Wealth Management, wo sie für die Region Aargau / Solothurn zuständig ist. Bevor Charlotte Toth Anlagespezialistin wurde, war sie im Chief Investment Office bei UBS in der Mandate Kommunikation tätig. Darüber hinaus arbeitete sie im Global Wealth Management im Germany International und in der Betreuung von High Net Worth Individual Kunden in der Region Lateinamerika. Zuvor sammelte sie Berufserfahrung während dem JUNA Talentprogramm im UBS Global Wealth Management und dem Personal & Corporate Banking. Charlotte Toth studiert zurzeit Banking & Finance an der ZHAW School of Management and Law in Winterthur.

tschanz-quer
Beatrice
Tschanz Kramel
Kommunikationsberaterin

Beatrice Tschanz Kramel arbeitete 20 Jahre als Journalistin. Nach ihrem Wechsel in die Unternehmenskommunikation war sie zuerst für die Ringier AG, später für den Warenhauskonzern Jelmoli AG und das damalige Schweizer Luftfahrtunternehmen Swissair als Corporate Communications Verantwortliche tätig. Sie erreichte 1998 mit erfolgreichem Krisenmanagement nach dem Absturz einer MD11 in Halifax (Kanada) Bekanntheit. Seit 2003 ist sie selbständige Kommunikationsberaterin mit verschiedenen Mandaten aus der Wirtschaft und engagiert sich für zahlreiche Non-Profit-Organisationen. Vom Bundesrat wurde sie 2010 zum Mitglied der Eidgenössischen Kommission für Weltraumfragen ernannt.

cay-fournier
Dr. Dr. Cay
von Fournier
Der Experte für ganzheitliche Unternehmensführung

Er ist Unternehmer, Arzt, Trainer und Buchautor. Sein großes ­Thema als promovierter Betriebswirt und ­Mediziner: Wie man durch gesunde Unternehmens­führung nachhaltig Werte schafft. Für ihn gehören dazu gelebte Werte ebenso wie eine gesunde Lebensweise. Nur so können Unternehmen und Menschen dauerhaft ­erfolgreich sein. Seit 2002 führt Cay von Fournier das SchmidtColleg. Dort bietet er mit »Unternehmer­Energie« ein ganzheitliches Führungssystem mit praxiserprobten Werkzeugen. Gerade im Mittelstand hat es sich vielfach bewährt.

Zu seinen Kunden (Seminare und Vorträge) zählen Burda Media, Vodafone, E/D/E, MARITIM, AOK, ­Sparkassen, Volksbanken, WALTER KNOLL, Lufthansa Systems Group, Mövenpick, REWE, SEAT, Wella und zahlreiche mittelständische Unternehmen.

astrid_von_stockar
Astrid
von Stockar
Inhaberin "Filmsociety", Moderatorin und Produzentin beim Schweizer Fernsehen

Als leidenschaftliche Journalistin, Produzentin und Moderatorin macht Astrid von Stockar seit 20 Jahren Samstagabendsendungen wie «Casa Nostra» mit Kurt Aeschbacher fürs Schweizer Fernsehen, dreht Dokumentarfilme und Reportagen, moderiert und produziert Reisesendungen wie «Traumziel» und «EinfachLuxuriös», produziert die Diskussionsrunde «Club» und die Talkshow «Aeschbacher», kommentiert royale Hochzeiten in Schweden und England. Seit Juni 2015 interviewt sie wöchentlich vor laufender Kamera Gäste in ihrem Auto («Sonntagsfahrt») und schreibt darüber im «Sonntagsblick». 2015 gründete Astrid von Stockar die Filmproduktions-gesellschaft «Filmsociety», um auch für Firmen und Stiftungen Auftragsfilme produzieren zu können.

patrick-warnking
Patrick
Warnking
Country Director Google Schweiz​​

Seit 2011 ist Patrick Warnking Country Director Google Schweiz. Von 2007 bis 2010 hat er mehrere Teams für Medien, Games, Entertainment und Classified bei Google in Deutschland geleitet. Vor Google hat er 10 Jahre den Aufbau von Digital bei der KirchGruppe und bei ProSiebenSat1 Media AG begleitet – zuletzt als Commercial Director für Digital.

Stationen der Ausbildung waren Bankkaufmann, Diplom-Kaufmann, Internationales MBA in Berlin, Mailand, New York und Stanford Executive Program. Im Rahmen von Ausbildung und Jobs hat Patrick Warnking in Deutschland, USA, Italien und der Schweiz gelebt.

Claudia Wirz
Claudia
Wirz
Freie Journalistin

Claudia Wirz hat an der Universität Zürich Sinologie und Völkerrecht studiert und während des Studiums drei Jahre in der Volksrepublik China zugebracht. Seit 1994 ist sie im Journalismus tätig. 22 Jahre lang war sie Redaktorin bei der Neuen Zürcher Zeitung (NZZ), wo sie – nunmehr als freie Publizistin – auch heute noch eine Kolumne schreibt. Seit März dieses Jahres ist sie auch für den Nebelspalter tätig. Ihr journalistisches Portfolio umfasst ein breites gesellschafts- und wirtschaftspolitisches Spektrum und zeichnet sich durch eine konsequent liberale Betrachtungsweise aus. 

Scroll to Top